Kotulla – eine Firma, die sich einsetzt

Seit 30 Jahren gibt es die Firma „Elektro-Elektronik-Kotulla“ in Leer. Als Einmann-Betrieb hat der Elektromeister Werner Kotulla 1979 angefangen. Heute hat sein Unternehmen mehr als zwanzig Mitarbeiter und mit dem Meisterbetrieb im Tjackleger Fährweg und dem Lampenstudio im Osseweg in Leer zwei Standbeine.
„Durch innovative Technik sichern wir die Zukunft“, so der Firmengründer und Elektromeister Werner Kotulla. Wenn es um Elektro, Elektronik, Solar- und Heiztechnik sowie Klima- und Alarmanlagen geht, ist die Firma Kotulla der richtige Ansprechpartner. In dem Fachbetrieb der Innung für Elektrotechnik gilt zudem der Slogan „Geht nicht, gibt´s nicht“. Ein 24Stunden-Kundendienst, an jedem Tag im Jahr, bietet nicht nur abends, sondern auch am Wochenende einen Notdienst für Problemfälle, zum Beispiel bei Strom- oder Fernsehempfangsausfall. „Service und Kundenzufriedenheit stehen bei Kotulla an erster Stelle“, so der Firmengründer.
Als weiterer Betriebszweig für die gewerbliche und private Beleuchtungstechnik betreibt die Firma seit langen Jahren ein eigenes Lampenstudio. Im Osseweg bleiben keine Wünsche offen, wenn es um die richtige Beleuchtung geht. Auch hier wird neben einer Auswahl mit guter Qualität auf breiten Service gesetzt. Der Kunde findet eine umfangreiche Ausstellung von exklusiven Wohnraumleuchten und eine Vielfalt handelsüblicher oder spezieller Leuchtmittel. Dabei  stehen auch neuste LED-Leuchtmittel zur Verfügung. Kotulla: „Was wir nicht vor Ort haben, kann jederzeit bestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, Musterleuchten zur Probe mitzunehmen“.
Das leistungsstarke Unternehmen legt sehr viel Wert auf die Ausbildung des Nachwuchses. Weit mehr als sechzig Lehrlinge wurden bisher bei Kotulla ausgebildet, und zur Zeit lernen zwei  junge Menschen im Betrieb den Beruf zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. Viele Auszubildende wurden als Gesellen übernommen, so zum Beispiel der erste Auszubildende, Arthur Seemann, nunmehr seit neunundzwanzig Jahren im Betrieb tätig.
„Meine große Leidenschaft ist die alternative Energietechnik“, so der Firmengründer. Der Betrieb ist mit einer Solar- und Photovoltaikanlage ausgestattet, die täglich umweltfreundlichen Strom erzeugt. Geheizt wird das Firmengebäude seit fünfundzwanzig und das Privathaus seit zwanzig Jahren mit einer Wärmepumpe.

OZ vom 13. August 2009

Website Design Software NetObjects Fusion